Soziales

BosomPra-Bearbeitet-1

Das BosomPra-Projekt

Aus voller Überzeugung unterstützen wir das BosomPra - Projekt und möchten auch Ihnen die wertvolle Arbeit von Ben Addo vorstellen.

Der Künstler Ben Addo hat 25 Jahre in Hamburg gelebt und gearbeitet (unter anderem als Dozent für die Körber Stiftung und das Kulturhaus Süderelbe). Nun widmet er sich seit seiner Rückkehr nach Ghana im Jahr 2011, dem BosomPra Naturschutz und Steinzeitdorf Projekt.
In seinem Heimatort Abetifi/Ghana wurde 2008 bei archäologischen Ausgrabungen der Universität Legon festgestellt, dass vor 13.000 Jahren Menschen auf dem Grundstück der Familie Addo lebten.
Das inspirierte den Künstler, das BosomPra Projekt ins Leben zu rufen und das Gelände der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.
Er arbeitet daran, ein Freilichtmuseum in einer Felsenhöhle zu eröffnen, in der seine Skulpturen ausgestellt werden, die Szenen aus der Steinzeit darstellen.
In Planung ist außerdem ein Informationszentrum, in dem die Funde der Ausgrabungen zu sehen sind. Der dazu gehörende, bis jetzt unberührte Regenwald, ist durch illegale Abholzung stark gefährdet. Mit dem Bosompra Projekt besteht die Möglichkeit, diesen Wald als Naturschutzgebiet anerkennen zu lassen. Durch das Projekt entstehen Arbeitsplätze in der konjunkturschwachen Region.
Schüler und Studenten, sowie Touristen werden die Möglichkeit haben, die geschichtliche Bedeutung des Ortes kennen zu lernen und können sich über den Schutz und Erhalt des Regenwaldes und die Artenvielfalt des Landes informieren.

 

Kontakt und Spendenkonto

E-Mail: benaddo@gmx.de
Telefon Deutschland: +4917687138390 • Telefon Ghana: +233207385883
IBAN: DE02500202000000741587 • BHF Bank .Ifo:Benjamin Addo 0020216493018

 

BosomPra-Bearbeitet-2

Zuletzt angesehen